Der Kultur
Sommer
in der Wiese.

Bühne frei in der WIESE! Vom 16.7. bis 15.8. öffnen wir im Rahmen des  Hamburger Kultursommers die Türen und präsentieren auf der Bühne im Hinterhof ein vielfältiges Programm aus Musik, Theater,Tanz und Performances für alle Altersgruppen.

Der Eintritt ist frei, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Kommt einfach vorbei, wir freuen uns. Am Eingang bitten wir um Registrierung per Luca/Corona-App. Da die Veranstaltungen unter freiem Himmel stattfinden, ist kein negativer Coronatest erforderlich. Wir bitten aber um Einhaltung der AHA-Regeln. Im Gebäude herrscht Maskenpflicht, auf dem Hinterhof kann die Maske abgenommen werden, wenn Abstände eingehalten werden können.

Unsere kommenden Veranstaltungen:

 

Mittwoch 28.07.

Orient Express

20 Uhr / Konzert / 75 min

Trio Macchiato

Zahlreiche Geschichten ranken sich um den Orient Express: 1929 wurde er für fünf Tage eingeschneit, 1931 von ungarischen Terroristen angegriffen, 1950 wurde darin ein US Militärattaché von rumänischen Agenten überfallen. Er war Vorbild für den James Bond Film „Liebesgrüße aus Moskau“ und für Romane, z.B. von Agatha Christie („Mord im Orientexpress“) und Graham Greene („Stambul Express“). Diese und andere Ereignisse im und um den Zug herum lässt das Trio Macchiato auf einer musikalischen Reise in raffinierten Arrangements lebendig werden.

Eintritt frei

Donnerstag 29.07.

Taiko Bastards

20 Uhr / Konzert / 60min

Kumi-Daiko Ensemble

Die Taiko Bastards sind eine 2020 gegründete internationale Taiko-Gruppe, die eine ganz eigene und kreative Art des Taiko-Spiels (japanische Trommeln) entwickelt haben. Die 4 Künstler mit unterschiedlichen Hintergründen fusionieren viele Facetten und Stilistiken des modernen Taiko zu einer kraftvollen und energievollen Performance.

Eintritt frei

Freitag 30.07.

Garden of Occasion

20 Uhr / Konzert / 60min

Leroy Jönsson & Band

Erlebt man die Klangwelten von Leroy Jönsson und seiner Band, so wird eins sehr schnell klar: die fünf Musiker sind eine zusammengewachsene Einheit und ihr rockiger Indie-Folk ist so vielseitig wie die Band selbst. Man entdeckt Spielfreudigkeit und Virtuosität, eine große Freude am Performen und die feine Originalität alles zu einem stimmigen großen Ganzen zu formen. Mit „Garden of Occasion“ hat die Band ihr viertes Studioalbum veröffentlicht.

Leroy Jönsson (Leadgesang, Gitarre), Aleander Shöppl ( Backing Vocals, Piano), Tobias Meisner (Trompete), Alex Hinz (Schlagzeug)

Eintritt frei

Samstag 31.07.

Der Schimmelreiter

20 Uhr / inszenierte Lesung/ 2 x 45 min

Theater Mignon

Nordseewellen rauschen. Plötzlich zieht Nebel auf. Eine Windböe weht durch den Raum, Hufschlag ertönt. Der Schimmelreiter!

Drei Schauspieler, unterstützt von Geräuschen, Lichteffekten, Nebel etc., lesen das berühmte Werk von Theodor Storm so mitreißend, dass vor dem inneren Auge der Zuhörer der Deichgraf Hauke Haien persönlich erscheint. Die Gäste galoppieren gemeinsam mit Hauke Haien über den Deich und trotzen den Gezeiten der Nordsee. Sie erleben hautnah den Aufstieg des einfachen Landarbeiter-Sohnes zum Deichgrafen. Dessen Kampf gegen die Naturgewalten der Nordsee, die Dummheit der abergläubischen Dorfbewohner und nicht zuletzt gegen sich selbst wird zu einem spannenden, atmophärisch dichten Live-Hörspiel.

Mit: Haye Graf, Manuela Reiser und Torben Sterner/Regie: Melanie Thiesbrummel

Eintritt frei

Sonntag 01.08.

Die spontane Breitseite

20 Uhr / Impro-Theater / 60min

Steife Brise

„5…4…3…2…1…und los!“ Die Improshow der Steifen Brise ist Comedy, Musik und Theater in atemberaubendem Wechsel. Ein Facebook-Musical? Los geht’s. Ein finnisches Roadmovie? Schon fertig. Ein getanztes Kochrezept? Guten Appetit. Abwechslungsreich, rasant und witzig.

Fünf Sekunden – mehr Zeit haben die Spieler des Improvisationstheaters Steife Brise nicht, um sich auf die Show vorzubereiten. Beim spannendsten Theater der Welt wird nichts geprobt und nichts abgesprochen. Geschichten entstehen aus dem Augenblick heraus – ohne Textbuch oder regieanweisung. Allein Vorgaben aus dem Publikum dienen als Impulsgeber. Jeder Auftritt wird so zur Uraufführung. Die Schauspieler*innen der Steifen Brise und ihr Musiker erschaffen auf der Bühne einen Wind, der jeden mitreißt.

Mit: Stefan Heydeck, Juliane Behneke, Lars Kalusky, Markus Glossner

Eintritt frei

Mittwoch 04.08.

Performing Females Wonder Show

20 Uhr / Performance / 60min

Performing Females

Performing Females ist eine Gruppe professioneller Tanz- und Performancekünstlerinnen aus Hamburg, Burkina Faso und Indonesien, die sich um die Regisseurin und Performancekünstlerin Katharina Oberlik gebildet hat.

Derzeit arbeiten Sie mit der Produktion ‚FEMALE BUDDIES‘ an der Produktion eines Videoarchives undokumentierter Frauenleben. Kürzlich erst war die Gruppe mit einer performativen Installation im Kunsthaus Hamburg zu Gast und ist nun mit der Performing Females Wondershow mit Viola Heess, Lia Anahita und Katharina Oberlik in einer erlesenen Auswahl zu erleben. Don’t miss this birth of a new feminine Artshow !

Mit: Katharina Oberlik, Viola Hees, Lia Bilinski

Eintritt frei

Lines describing a Circle

20 Uhr / Tanztheater / 60min

Art&shoK

In dem Stück „Lines describing a Circle“ geht es um die Wahrnehmung und Verzerrung von Zeit. Es spielt mit individuellen Impulsen, Momente verharren zu lassen, Dynamiken zu brechen oder zu schaffen. Einen solchen Bruch haben wir im sozialen Leben während des Lockdowns erfahren. Jeder war auf andere Art und Weise damit konfrontiert, sich auf sich selbst fokussieren zu müssen. Diese Herausforderung stellt unsere Choreographie auch an das Publikum. Über häufige Wiederholungen sind die Zuschauer*innen dazu eingeladen, sich darin fallen zu lassen oder sich ihrer (Un-)Geduld zu stellen. Es geht um Einfachheit und den Spaß am Ausprobieren und Forschen, das Aufbauen von Strukturen und Brechen eben dieser, um das Auffallen und das Verschwinden.

Mit: Alexander Varekhine (Choreografie), Laura Nicole Kisselmann, Elisabeth Faber, Lydia Koch, Marcel Mamedov, Alina Vichnevski

Eintritt frei

Donnerstag 05.08.

Stories of Life

20 Uhr / Konzert / 60min

LEANA

LEANA erschaffen mit ihrer Musik neue Welten, Klänge und Strukturen, die überraschen und zugleich verzaubern. Von R’n’B, über Soul bis hin zu Jazz reichen ihre musikalischen Wurzeln. Texte über die Tiefen des Seins, aber auch über die Leichtigkeit des Lebens regen zum Nachdenken an. Es geht ihnen nicht darum, Erwartungen zu erfüllen, sondern vielmehr darum, Visionen und Gedanken greifbar, besser gesagt: hörbar zu machen. Die vier jungen Musiker haben das letze Jahr genutzt, um zu schreiben, zu arrangieren, und zu produzieren. Improvisation spielt in ihren Songs eine wichtige Rolle. Sie experimentieren herum und scheuen sich nicht neues auszuprobieren. Daraus entstand eine Symbiose aus Vertrauen, Freundschaft und Musik.

Lara Victoria Fieritz (Gesang), Alex Demos (Keyboard), Mario Kolbe (Bass), Marcus Theilmann (Schlagzeug)

Eintritt frei

Freitag 06.08.

„Roter Rausch“ in Concert

20 Uhr / Konzert / 60min

Blinde Passagiere

Blinde Passagiere, das Ensemble aus blinden und sehenden SchauspielerInnen und Musikern präsentiert seine Lieder aus der aktuellen Musiktheaterproduktion „Roter Rausch auf Cuba“, bereichert mit Highlights aus vorigen Stücken. Seit 13 Jahren erobert die außergewöhnliche Hamburger Crew die Bühnen mit ihren turbulenten mit maritimem Flair angereicherten Geschichten und verwebt sie mit Liedern und Schlagern der 60er und 50er Jahre.

Eintritt frei

Samstag 07.08.

There‘s good to come

20 Uhr / Konzert / 60min

Lemony Rug

Mit seinem Soloprojekt „Lemony Rug“ setzte der Musiker, Sänger und Songwriter Léon Rudolf 2019 alles auf Null und Neustart. Nach Jahren der Suche und des Ausprobierens befreite er sich mit seiner ersten Single “I Won’t Turn Around“ von den Einschränkungen der zahllosenMöglichkeiten, um seiner Intuition zu folgen. Es sind die Themen seiner Generation Y, die den in Hamburg lebenden Musiker umtreiben. Mühelos verbindet er hierbei die bildliche Erzählweise seiner Idole mit deminternationalen Indie-Sound der Gegenwart. Dabei fließen Erfahrungen aus allen Ecken der Welt, die er bereits Zuhause nennen durfte, ein in seine persönliche Idee von musikalischer Vertrautheit.

Eintritt frei

Sonntag 08.08.

Gulliver

15 Uhr / Kindertheater / 60min

Gero Vierhuff & Stephan Möller-Titel

Wie groß ist eigentlich ein Apfel? Verglichen mit einem Kürbis eher klein. Neben einer Johannisbeere aber ziemlich groß! Für einen Elefanten ist so ein Apfel gerade mal etwas für den hohlen Stoßzahn – für eine Maus hingegen ein großes Festessen. So ist nichts an sich groß oder klein. Das lernt auch Lemuel Gulliver, der nach einem Schiffbruch auf einer einsamen Insel strandet… Doch in Wirklichkeit wuselt die Insel vor Leben! Nur sind die Bewohner Lilliputs sehr, sehr klein. Und sie sprechen sehr, sehr leise. Und jemand wie Gulliver bedeutet für sie zunächst eine potentiell riesige Gefahr …

Eintritt frei

Mit: Stephan Möller-Titel (Spiel) und Gero Vierhuff (Regie und Technik)

No Name

20 Uhr / Tanztheater/ 60min

Young DC

18 Menschen aus 18 verschiedenen Lebensrealitäten. Alle haben sie etwas gemeinsam: Die Liebe und Leidenschaft zur Kunst in ihren verschiedensten Farben und Formen. Seit 2016 treffen sie sich regelmäßig zum gemeinsamen Choreographieren, Sprechen, Singen und Kreieren. Young DC hat mittlerweile an drei Projekten von KUMASTA teilgenommen, mehrere Auftritte in und um Hamburg gehabt und regelmäßig bei den Hamburg Towers Spielen performt. „No Name “ ist ein Work-in-progress von fünf Young-DC Mitglieder*innen, in dem es um die Gedankenwelt der einzelnen Performer*innen geht.

Performer*innen: Alexander Andrews, Diana Arnhold, Maya Cechrak, Nishan Karki, Luzie Wagenknecht, Susane Ali-Mohamed

Choreographie : Israel Sunday Akpan
Künstlerische Leitung: Sarah Lasaki

Eintritt frei

Mittwoch 11.08.

Feuerfeen

20 Uhr / Luftakrobatik & Feuershow / 60min

Feuerfeen

Zwei Feen zeigen ihre Welt

schwanken, schweben und schwingen umeinander herum

Ein Spiel aus Nähe und Distanz.

Die Feuerfeen sind zwei Künstlerinnen aus Hamburg: Mareike Bongers und Ulrike Tuch. Sie arbeiten seit mehr als 10 Jahren zusammen und präsentieren eine Mischung aus Tanzakrobatik, Feuer-/ oder Luftartistik und Kontaktjonglage.

Eintritt frei

Donnerstag 12.08.

Best of Minotauros

20 Uhr / Musiktheater & Schauspiel / 60min

Minotauros Kompanie

Die Minotauros Kompanie ist das inklusive, professionelle Theaterensemble der Elbe-Werkstätten GmbH mit bis zu 15 Schauspielarbeitsplätzen für Menschen mit psychischen, geistigen und körperlichen Handicaps. Die Theaterarbeit zeichnet sich durch künstlerische Professionalität und die ästhetische Umsetzung relevanter, gesellschaftlicher Themen aus.

In dem  Musiktheaterspektakel der Minotauros Kompanie wird geswingt, gesungen, parodiert und parliert: In Szenen mit Comedy, Evergreens, Chansons von Kreisler bis zu Bublé und Perry Como geht es um die Frage: Mit wem stimmt was nicht?

Im Fokus ein exklusiven Blickwinkels – der von Menschen mit Handicap.

Showtime für Inklusion!

Mit: Olga Brandin (Leitung/Regie), Ute Kielmann (Assistenz), Christian Stawicki (Assistenz und Technik), Torsten Breiing, Jule Hickmann, Natalie Pieper, Klaus Stemmann, Susanne Rapregen, René Halberstadt, Thorsten Vahl, Bailey Chaabo, Jonatan Schwenck, Reinhard Lagrain, Ralph Diekers

Eintritt frei

Freitag 13.08.

Ein Skelett liegt unterm Bett

15 Uhr / Kindertheater / 60min

Fata Morgana

Hereinspaziert! Das Theater Fata Morgana lädt ein in die schaurig-schöne Welt des Gruselns, Grausens und Schauderns:
Ein Skelett tanzt im rosa Tütü, Zombis in Kombis brausen grölend durch die Stadt, ein rosafarbener Vampir kocht Suppen aus Puppen und viele andere schauerliche Gestalten treiben dort ihr spukiges Unwesen. Da bleibt niemand ohne Gänsehaut – Geisterehrenwort!
Und wenn das Gespenst über seine Ketten stolpert und dem Skelett das Gebiss rausfällt, dann erst schlottern allen so richtig die Knie – vor Lachen!

Mit: Karl-Heinz Ahlers und Hartmut Fiegen

Eintritt frei

Robert Carl Blank & The String Poets

20 Uhr / Konzert / 75min

Mal sanft mit einem Schuß Melancholie, mal treibend stürmisch bewegt sich Robert Carl Blank in den Gewässern des Folk, Soul und Blues. Auftritte im Vorprogramm von Elton John, Whitney Houston und Eros Ramazotti sowie eine Tournee in den USA mit Blues Alt-Meister Carl Weathersby ließen den Gitarristen und Sänger schnell musikalisch reifen. Robert ist einziges lebendes Road­movie, der in seinen Liedern seine Erfahrung wiedergibt und das Frei­heits­gefühl mit jeder Note ausstrahlt.

Robert C.Blank (Gitarre, Gesang), Hagen Kuhr (Cello), Chris Dave (Violine)

Eintritt frei

Samstag 14.08.

Ein Volkskanzler

20 Uhr / Schauspiel / 60min

Helge Schmidt & Ruth Marie Kröger

Mal angenommen, es käme einer. Einer, der die Menschen begeistert und mit Hoffnung erfüllt. Einer, der sie mobilisiert und ihnen Schwung verleiht. Einer, der Krise kann. Und mal angenommen, dieser eine hat Erfolg. Wie gefeierte Grundrechte unter den Augen aller ausgehöhlt und umgebaut werden, wie kurz der Weg von der Demokratie zur Diktatur ist, vollzieht dieses Gedankenexperiment in sechs Schritten.

Mit: Ruth Marie Kröger (Spiel) ,Helge Schmidt (Regie), Lani Tran-Duc (Ausstattung)

Eintritt frei

Sonntag 15.08.

Chor-Triple-Konzert

14  Uhr:  SistaHH

15 Uhr: Hamburg Voices

16 Uhr: SistaHH

17 Uhr: Hamburg Voices

18 Uhr: vocanti

19 Uhr: Hamburg Voices

Hamburg Voices & SistaHH & vocanti

„Hamburg Voices“ – der Pop- und Musicalchor:
Einmal die volle Ladung vokale Power bitte. Gegründet im Jahr 2013, sind die Hamburg Voices unter der Leitung von Alexander Grimm mit ihren über 130 Mitgliedern der größte Pop- und Musicalchor im deutschsprachigen Raum. Das Niveau ist hoch und das Repertoire groß. Mit Songs von Abba bis Pharall Wiliams und Medleys aus Musicals wie Fame oder dem Dschungelbuch gegeistern sie ihr stetig wachsendes Publikum.

SISTAHH-Ladies Pop Choir: Man sagt, Schwestern sind durch ihr Herz verbunden. Die Hamburger SISTAHHs legen noch einen obendrauf. Unter den 25 Sängerinnen ist Schwesterlichkeit auf ganzer Linie zu hören und zu spüren – ein fast schon blindes Verständnis auf verschiedensten Ebenen. Mit passgenau arrangierten Song-Interpretationen von Künstler/innen wie Sara Bareilles, Coldplay, Adele oder Michael Jackson, sowie Eigenkompositionen aus der Feder von „Oberschwester“ und Gründerein Anne Niemann…

vocanti – das Hamburger Kammerchor-Projekt:  wurde im Dezember 2014 von Christiane Hrasky gegründet. Der Chor führt 3 – 4 Projekte im Jahr durch, zu denen sich je nach Projekt 8 – 32 Sänger/innen anmelden können, um in einer intensiven, aber kurzen Probenphase anspruchsvolle, thematisch orientierte A-cappella-Musik einzustudieren. Auf der WIESE-Bühne hören wir ihr Programm

„Die Liebe kommt, die Liebe geht“ – A cappella Musik über die Kunst der Liebe aus deutscher Romantik, italienischem Pop und brasilianischem Bossa nova

 

Eintritt frei

Datum
Programmname
Künstler
Kategorie
Fr. 16.07. ab 19 Uhr
Bühnentaufe
mit DJ Double H
Eröffnung
Sa. 17.07. um 15 Uhr
Pia Piratenprinzessin
Hannah Ehlers
Kindertheater
Sa. 17.07. ab 20 Uhr
Das Betonzeitalter u.a.
Peter Thiers
Lesung
Do. 22.07. ab 20 Uhr
Inside Sybille
Kristina Nadj
Performance & Schauspiel
Fr. 23.07. ab 20 Uhr
Die Alphabet-Animateurin
Tilla Lingenberg
Lese-Kabarett
Sa. 24.07. ab 20 Uhr
The Current Dance Collective
Suse Tietjen
Tanztheater
S0. 25.07. um 15 Uhr
Ungeheuer
Verena Steiner
Kinder-Tanztheater
Mi. 28.07. ab 20 Uhr
Orient Express
Trio Macchiato
Konzert
Do. 29.07. ab 20 Uhr
Taiko Bastards
Kumi-Daiko Ensemble
Konzert
Fr. 30.07. ab 20 Uhr
Garden of Occasion
Leroy Jönsson & Band
Konzert
Sa. 31.07. ab 20 Uhr
Der Schimmelreiter
Theater Mignon
Inszenierte Lesung
So. 01.08. ab 20 Uhr
Die spontane Breitseite
Steife Brise
Impro-Theater
Mi. 04.08. ab 20 Uhr
Performing Females Wonder
Katharina Oberlik
Performance
Mi. 04.08. ab 20 Uhr
Lines describing a Circle
Art&shoK
Tanztheater
Do. 05.08. ab 20 Uhr
Stories of Life
Leana
Konzert
Fr. 06.08. ab 20 Uhr
„Roter Rausch“ in Concert
Blinde Passagiere
Konzert
Sa. 07.08. ab 20 Uhr
There‘s good to come
Lemony Rug
Konzert
So. 08.08. um 15 Uhr
Gulliver
Gero Vierhuff & Stephan Möller-Titel
Kindertheater
So. 08.08. ab 20 Uhr
Young DC
Sarah Lasaki & Ensemble
Tanztheater
Mi. 11.08. ab 20 Uhr
Feuerfeen
Ulrike Tuch & Mareike Bongers
Luftakrobatik & Feuershow
Do. 12.08. ab 20 Uhr
Best of Minotauros
Minotauros Kompanie
Musiktheater & Schauspiel
Fr. 13.08. um 15 Uhr
Ein Skelett liegt unterm Bett
Fata Morgana
Kindertheater
Fr. 13.08. ab 20 Uhr
Live in Concert
Robert Carl Blank & The String Poets
Konzert
Sa. 14.08. ab 20 Uhr
Ein Volkskanzler
Helge Schmidt & Ruth Marie Kröger
Schauspiel
So. 15.08. ab 20 Uhr
Chor-Doppel
Hamburg Voices & SistaHH
Konzert