16.11.2016: Artikel über uns in der ‚WELT‘

Solche Räume ist man nicht gewohnt. Man bleibt also erst einmal stehen und lässt den Blick wandern. Hinauf an die sieben Meter hohe Decke, dann rundherum: Eine schiere Fläche ohne Pfeiler, ohne Säulen, groß wie ein Theatersaal. Durch die alten Dachfenster fällt schwaches Novemberlicht. … Seit mehr als sechs Jahren setzt sich der Vorsitzende der Wiese e.G. dafür ein, dass am Wiesendamm 24 Proberäume für Kulturschaffende aus den Bereichen Theater, Gesang und Tanz entstehen. Die Zeichen stehen gut: Dank eines üppigen Zuschusses an Bundesmitteln sollen im nächsten Jahr die Bauarbeiten beginnen.“

Eva Eusterhus berichtet in einem ausführlichen Artikel in der WELT Hamburg über die Entstehung der WIESE, unsere Motivation, unsere Pläne und die Entstehung des Projekts. Lesenswert!

https://www.welt.de/print/die_welt/hamburg/article159446797/Eine-Spielwiese-fuer-Barmbek.html

19.04.2016: Ein Meilenstein ist geschafft!

Mehr als 1,2 Millionen Euro Bundesmittel für das Freie Theaterzentrum WIESE

Das Theaterzentrum WIESE erhält im Rahmen des Bundesprogramms zur Sanierung von Sport-, Jugend- und Kultureinrichtungen (ZIP Sanierung SJK) insgesamt 1.213.720,- Euro. Mit den Mitteln wird es möglich, die ehemalige Fabrikhalle der Firma Heidenreich und Harbeck energetisch zu sanieren und in ein modern ausgestattetes Probenzentrum für Theaterschaffende umzubauen: Dabei sollen künstlerische Produktion, Ausbildung und Information unter einem Dach zusammengeführt werden.

Durch den Zuschuss können wir bald Theaterleuten in Hamburg perfekt ausgestattete Probenräume zu günstigen Konditionen anbieten. Ab 2019 gibt es helle, warme, trockene, säulenfreie, hohe Probenräume mit Schwingböden in einer optimalen kreativen Atmosphäre – im Herzen von Hamburg, mit eigener Kita und Gastronomie, und in unmittelbarer Nähe der S-Bahn-Station.

Sören Fenner, Vorstandsmitglied der Genossenschaft WIESE e.G.

24.05.2014: Bürgerschaft gibt Zuschuss zur Planung

stempel_buergerschaft

Die Hamburgische Bürgerschaft hat auf ihrer Sitzung vom 23.05.2014 EINSTIMMIG beschlossen, die Planungen zur WIESE eG mit 130.000,- Euro zu unterstützen.

Einige Zeit war es ruhig um die WIESE. Der Vorstand der WIESE eG war jedoch nicht untätig, sondern wollte die zahlreichen Verhandlungen und schwierigen Abstimmungen nicht durch voreilige Veröffentlichungen belasten und lieber mit Ergebnissen aufwarten.

Hier der Pressetext der SPD Bürgerschaftsfraktion, dem der Antrag des Haushaltsausschusses zu Grunde liegt:

[plain]130.000 Euro für das Theaterprojekt WIESE.
Die Künstler-Genossenschaft „WIESE – theatralisches Bildungs- und Produktionszentrum e.G.“ plant die Eröffnung eines Standorts für ein Produktions-, Arbeits-, und Bildungszentrum für darstellende Künste am Wiesendamm. Zu dem leer stehenden Objekt gehören eine Fabrikhalle mit 1.400 qm Fläche, 11 Multifunktionssäle, sowie ein 300 qm großer Bürotrakt. Die für den Betrieb notwendigen Umbaumaßnahmen erfordern weitere Planungsleistungen. Insgesamt beteiligen sich die Eigentümerin Sprinkenhof AG und die WIESE an den Umbaumaßnahmen mit 2,242 Mio. Euro. Noch offen sind Kosten für die Planungen zur Fertigstellung des Umbaus. Hierfür werden seitens der Bürgerschaft nun 130.000 Euro zur Verfügung gestellt.
[/plain]

Der Antrag wurde in zwei Lesungen von allen Fraktionen EINSTIMMIG angenommen. Dies ist ein wichtiges Signal für den Bühnenstandort Hamburg und ein klares Bekenntnis zur Qualität des WIESE Konzepts.

20.09.2013: Bezirksparlament Nord: Mitglied der Wiese

Liebe Freunde, Anhänger, Fans und WIESEanerInnen!
Die beste Neuigkeit der vergangenen Woche: Das Bezirksparlament Hamburg-Nord hat fraktionsübergreifend und einstimmig beschlossen, Anteile der WIESE e.G. zu kaufen. Unser dickstes Mitglied bisher, also:
ein dickes WILLKOMMEN!!!!

Log in or Sign Up